Fakten zur Wehr

  • Die Einsatzabteilung hat 20 Mitglieder
  • Wehrführer ist Volker Schneider, stellv. Wehrführer Thomas Pintschka
  • Einsatztechnik: Löschgruppenfahrzeug  LF 8 TS mit Vorbaupumpe 8/8, Baujahr 1986
  • Das Gerätehaus wurde 2011 eingeweiht
  • Die Jugendwehr hat 22 Mitglieder
  • Die Gründung der Jugendwehr fand im Jahr 2003 statt

Feuerwehr Riechheim

 

Die freiwillige Feuerwehr Riechheim ist Teil der Feuerwehr der Gemeinde Elleben. Der unmittelbare Einsatzbereich umfasst die Gemarkung Riechheim, die am nordöstlichen Rand des Ilm-Kreises gelegen ist.

Gefahrenschwerpunkte stellen die ortsansässigen Gewerbebetriebe, das Dorfgemeinschaftshaus, die landwirtschaftlichen Anwesen, die vielen Wohnhäuser und das großflächige Nadelwaldgebiet dar.

 

Die Feuerwehr Riechheim hat eine wechselvolle Geschichte. Gegründet wurde sie wahrscheinlich (Dokumente sind nicht vorhanden) wie alle Feuerwehren im Umkreis gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit zeugt nur noch die Feuerlöschspritze aus Riechheim, die in der historischen Feuerlöschspritzenausstellung im Schlossmuseum Arnstadt  zu sehen ist. Einige Fotos der historischen Feuerwehr Riechheim sind im Landgasthaus Riechheim zu sehen.

In den 70er und 80 ziger Jahren gab es eine aktive Einsatzabteilung, die im damaligen Wirkbereich große Erfolge feierte. Die Wehr war damals mit einem TSA (TS 8/8 Jöhstadt) ausgestattet; es bestand eine Anspannverpflichtung für die LPG. Mit der Wende und der Schließung der LPG brachen viele Strukturen im Ort zusammen. Die Feuerwehr war nicht mehr einsatzfähig.

Ende der 90ziger Jahre wurde die Feuerwehr dann wieder belebt. Mit Unterstützung des damaligen Ortsbrandmeisters wurde wieder regelmäßig ausgebildet und die vorhanden Technik gepflegt. Mangels Fahrzeug war die FF Riechheim nur sehr eingeschränkt einsetzbar. Dies änderte sich mit dem Ankauf eines gebrauchten LF 8 TS (Fahrgestell Mercedes Benz – Aufbau und Vorbaupumpe Ziegler). Als dann noch der Fernwirkempfänger für die Sirene angeschafft wurde, war die FF Riechheim, zumindest im Verbund der Gemeinde Elleben, wieder einsatzfähig.

Danach wurde weiter ausgebildet, qualifiziert, geübt und die notwendige PSA und Technik beschafft.

Auch dank der regelmäßigen Unterstützung durch den Feuerwehrverein Riechheim e.V. ist die FF Riechheim heute ihrem Einsatzauftrag fast entsprechend ausgestattet.