04.08.2014 - Scheunenbrand in Elleben

Einsatz am 04.08.2014                                           Alarmierung: 21.28 Uhr

 

Glück hatten gestern Abend die Bewohner eines Hauses in Elleben, als bei ihnen durch das Gewitter der Blitz einschlug . Ein Brand konnte schon in der Entstehungsphase durch die Bewohner gelöscht werden. Durch die Einsatzmeldung Scheunenbrand wurden nach der neuen Ausrückeordnung die Feuerwehren Elxleben, Elleben, Gügleben, Riechheim und Alkersleben alarmiert und waren auch alle schnell vor Ort. Die Kamerden der FF Elxleben kontrolliertren mit einer Wärmebildkamera den Schadensbereich . So war dieser Einsatz glücklicherweise schnell abgearbeitet.

 

Eingesätzte Kräfte: FF Elxleben, FF Alkersleben, FF Elleben, FF Gügleben und FF Riechheim


09.08.2014 - Feldbrand zwischen Hohenfelden und Riechheim

Einsatz am 09.08.2014                                            Alarmierung: 14.49 Uhr

 

Als die Sierene am Samstagnachmittag ging, wurde unsere Feuerwehr zu einem Feldbrand zwischen Hohenfelden und Riechheim gerufen. Aufgrund  der Ausdehnung wurden auch Kräfte aus Hohhenfelden und Kranichfeld nachgefordert , sodass der Brand trotz der starken Winde relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Brandursache war nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt an einem Mähdrescher. Dem Brand fielen ca 4 Hektar zum Opfer.

Hierbei zeigte sich auch, dass die Ausbildung und Übungen der Feuerwehren kreisübergreifend sich an diesem Tag auszahlte.

 


16.08.2014 - Verkehrsunfall in Gügleben

Einsatz am 16.08.2014                                            Alarmierung: 10.32 Uhr

 

Am Samstag, den 16. August um 10.32 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Elleben sowie der Freiwilligen Feuerwehr Elxleben zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. In einer unübersichtlichen Kurve am Ortsausgang von Gügleben in Richtung Riechheim waren zwei PKW miteinander kollidiert.

Die Einsatzkräfte sicherten unmittelbar nach dem Eintreffen die Unfallstelle ab und nahmen auslaufende Betriebstoffe der verunfallten Fahrzeuge auf. Die Beifahrerin aus einem der betroffenen PKW hatte infolge des Zusammenstoßes leichte Verletzungen und wurde vorsorglich dem nachgeforderten Rettungsdienst übergeben. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei unterstützten die Kameraden die angeforderten Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge. Während der gesamten Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Einsatzstelle voll gesperrt. Nach Freigabe der Kreisstraße durch den Baulastträger konnte die Sperrung um ca. 13.15 Uhr wieder aufgehoben werden.

 

Eingesätze Kräfte: FF Gügleben, FF Riechheim, FF Elleben, FF Elxleben

 

Weitere Informationen und Bilder unter:

http://www.blaulichtportal-weimar.de/einsätze/pkw-kollidierten-im-kurvenbereich-in-guegleben/