Einsatz am 11.10.2014                                           Alarmierung um 15:00 Uhr
 
Gegen 15.00 Uhr war der Hang einer Baugrube so weit nachgerutscht, dass die Lindenstraße bereits 1,10 m hohl lag. In Absprache mit dem Bürgermeister, der stellv. Bürgermeisterin musste eine Sperrung der Lindenstraße erfolgen. Vorher waren alle Eigentümer der Hinterliegergrundstücke zu informieren und eine Notzufahrt über den Fußweg zur Bergstraße zu schaffen. Um mehr Kräfte vor Ort zu haben, wurde in Absprachen mit dem Bürgermeister und der Leitstelle zur Handauslösung per Sirene für Riechheim entschieden. Eine Alarmierung der anderen Ortsteilwehren war nicht notwendig.
Maßnahmen:
Vollsperrung der Lindenstraße und Absicherung der Gefahrenstelle Mittel vorhandenem Bauzaun.
Beräumung der Notzufahrt (Fußweg Lindenstraße-Bergstraße). 

Die Einsatzstelle wurde an den zwischenzeitlich anwesenden Bürgermeister (Straßenbaulastträger) übergeben.